• Heilkunst - Heilarbeit & Psychotherapie

Heilkunst

Die Brücke von Heilarbeit zu Therapie & Coaching

Heilkunst ist eine Brücke

Der Tenor der Angebote dieser Website ist „Heilkunst“ – die Fusion aus spiritueller Heilarbeit mit Psychotherapie oder Coaching. Es ist eine Anwendung spirituellen Heilens in der Therapie und Beratung und zugleich der Einladung psychologischer Methoden in die Heilarbeit.

Das Bild rechts zeigt die Beziehung von Heilarbeit zur Psychotherapie – für Beratung und Coaching gilt das gleiche.

Heilkunst - Die Fusion aus Heilarbeit & Psychotherapie.

Psyche UND Seele heilen lassen

Die Heilkunst fokussiert den guten Weg der Seele. Es geht NICHT um Glück oder Unglück. Es geht weder um Positivität und Ressourcensuche, noch um Negativität, Fehlerfahndung und Problemsuche. Das „Gute“ ist so willkommen wie das „Schlechte“. Es geht um volles Sein. Es geht um ES. Der Therapeut oder Coach dagegen ist der Experte der Persönlichkeit, der unsere Ziele und unsere persönliche Entfaltung optimal unterstützt.

Heilarbeit ist in der Heilkunst der Advokat des großen Ganzen, Therapie und Beratung des Individuums. Ohne Persönlichkeitswachstum und Individualität keine Lebensfreude und kein Bestehen in der Welt. Ohne Seelenwachstum und Einheitsbezug kein Glück. Beides braucht Aufmerksamkeit, beides braucht Heilung.

Persönliches Wachstum UND Problemklärung

Die Ignoranz des Spirituellen bremst unseren Weg zum Glück genauso wie das Verdrängen unsere emotionalen und biografischen Altlasten. Man kann sich NICHT an seinem Kinderkram vorbei erleuchten lassen! Biografische Themen blockieren seelisches und spirituelles Wachstum und Psychotherapie sowie Coaching haben hier fabelhafte Herangehensweisen, dies zu klären. Gleichzeitig werden wir nicht automatisch dadurch glücklich, dass wir unsere Kindheit aufgearbeitet haben. Hier ist Seelenarbeit vonnöten und hier beginnt die Heilarbeit. Heilkunst sucht beides zu vereinen.

Heilendes Sein UND beratendes / therapeutisches TUN

Heilarbeit schafft einen „nondualen“ liebevollen Raum, das SEIN, in dem Heilung geschehen kann. Und sie unterstützt den natürlichen Fluss einer Heilung – ganz prozessorientiert. Heiler und Klient gehen Schritt für Schritt, beide nur den nächsten Schritt wissend. Denn egal, wie viel Erfahrung oder Wissen wir zu haben glauben, jede Sitzung ist anders, wenn wir sie wirklich entfalten lassen.

Heilkunst verlangt aber auch vom Ausübenden beherzt zuzupacken oder die momentane Struktur zu halten, wenn eben „duales“ TUN an der Reihe ist. Psychotherapie und Coaching geben uns Techniken an die Hand, welche eine vorantreibende Kraft bilden, oder dem Klienten (etwa in Hausaufgaben) die Möglichkeit geben alleine weiter zu gehen. Und wenn die Inspiration des Therapeuten zaghaft ist, kann er sich auf seinen praktischen TATEN-Werkzeugkasten stützen und so den Prozess aufrechterhalten. In der Heilkunst trifft der Raum und das SEIN der Heilarbeit auf das TUN und das Voranschreiten der Beratung oder Psychotherapie.

Ins Unterbewusste UND Superbewusste

Unser Bewusstsein will sich erweitern. Therapie hat fabelhafte Werkzeuge zum Hinabsteigen in unterbewusste Räume in einem selbst, zum Tiefsten in sich, zur ganzen großen biografischen Dimension in diesem Leben. Hier erkennen wir uns, hier werden wir in unserer Individualität integer. Coaching bietet Werkzeuge, mit denen wir uns noch mehr weiten können und über uns hinaus wachsen. Heilarbeit hingegen verbindet uns mit dem höchsten Bewusstsein der Einheit – dem Superbewusstsein. Hier erkennen wir die Welt und unseren Weg im Ganzen, in der Vergangenheit über Leben hinweg und in die Zukunft. Werden Eins und gehen in den Fluss mit dem Ganzen.

Verbinden wir in der Heilkunst Therapie, Beratung und Heilarbeit, sind unser Verstand und unsere Individualität befriedet und unsere Seele mit ihrem Wunsch in Einheit zu baden glücklich. Keine der Seiten geht in Rebellion. Warum also nicht so? Heilkunst in meinem Verständnis hilft dies zu erreichen und in der Praxis hat sich dies bei vielen Beratern, Therapeuten und Heilern die sich mit der Seele & Psyche des Menschen beschäftigen äußerst bewährt. Das ist auch mein / unser Ansatz in den Ausbildungsmodulen unserer Akademie der Heilkunst.

Das Wort Heilkunst ist wesentlich auf Hahnemann (Begründer der Homöopathie) zurückzuführen und auf seine ganzheitlichen Herangehensweise an das Leben und den Menschen. Heilkunst wie ich sie hier verwende basiert auf den Gesetzmäßigkeiten der Heilarbeit jenseits aller Techniken und arbeitet in deren Raum und Kraft. Sie nutzt aber die Techniken der Psychotherapie.

Psychotherapeuten vs. Heiler

Erfahrung und guter Instinkt des Therapeuten oder Beraters trifft Glaube und Hingabe des Heilers – so entsteht Heilkunst. Und so, wie es Unterschiede bei den ausübenden Personen gibt, bestehen in der Art der Herangehensweise ebenfalls Unterschiede. Sowohl Coaching und Therapie auf der einen, als auch Heilarbeit auf der anderen Seite haben ihre spezifischen Stärken – hier am Beispiel des Wechselspiels von Psychotherapie und Heilarbeit.

Ich bitte jedoch zu bedenken, dass sich in der heutigen Zeit beide Seiten immer mehr annähern und diese Unterschiede für manche Therapierichtungen und Heilarbeiten so nicht stimmen. Trotzdem soll es hier als eine Anregung zu sehen sein, beide Wege in ihren Ansätzen und Schwerpunkten gegenüber zu stellen – m Sinne einer gegenseitigen Ergänzung im Sinne der Heilkunst.

Heilkunst - Psychotherapie vs. Heilarbeit