• Rebirthing - Atemtherapie mit verbundener Atmung

Rebirthing

Atemtherapie mit verbundener Atmung

Was ist Rebirthing?

Rebirthing - Mit verbundener Atmung zur SeeleRebirthing eine atemtherapeutische Methode zur Transformation unseres Wesens, welche sich der Atemtechnik des verbundenen Atmens. Der Begriff Rebirthing geht auf Leonard Orr zurück. Verwandte Atemtherapien waren bei anderen Therapeuten wie etwa Stanislav Grof (Holotropes Atmen) und anderen im Einsatz.

Rebirthing gibt uns ein Werkzeug an die Hand, mit dem wir in die tiefsten Schichten unserer Seele und unseres Seins hinabsteigen können. In unserer Psyche öffnet uns verbundenes Atmen Zugang zu vor-sprachliche Themen (Kleinkindalter) und Geburtsthemen sowie vorgeburtlichen Ereignissen. In unserer Seele hilft uns diese Atemtherapie, uns an Erinnerungen aus vergangenen Leben zurückzubesinnen, oder stärker in unsere Anbindung an das große Ganze – zurück nach Hause – zurückzukehren. Wie geht Rebirthing?

Zirkuläre (verbundene) Atmung

Rebirthing und alle verwandten Methoden haben als Basis die Technik des zirkulären Atmens – auch verbundene Atmung genannt. Dies bedeutet nichts anderes, als dass Ein- und Ausatmung lückenlos ineinander übergehen. Geschwindigkeit und Tiefe der Atmung spielen dabei eine wichtige, jedoch trotzdem nur sekundäre Rolle. Durch diese Art und Weise zu atmen wird der Körper enorm energetisiert. Die überschüssige Energie braucht einen Weg und der Körper wählt den der Aufarbeitung aktuell belastender Emotionen, Probleme oder Befindlichkeiten.

Anwesenheitstrance

In einer guten Rebirthing-Sitzung öffnet sich dem Klienten ein doppeltes Bewusstsein. Dieses entspricht einer Anwesenheitstrance. Zum einen sieht sich der Klient in Behandlungsraum atmend im sitzen oder liegen, zum anderen erlebt er eine Situation aus der Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft als würde sie gerade geschehen. Die Intensität der Erfahrung ist in der Rebirthing Anwesenheitstrance überwältigend, gleichzeitig jedoch immer vom guten Kern eines jeden Menschen gesteuert und den Verarbeitungsmöglichkeiten des Klienten angemessen

Spirituell geschützter Rahmen

Ich praktiziere Techniken des verbundenen Atmens ausschließlich im geschützten spirituellen Rahmen der Heilarbeit. Bei dieser Atemtherapie handelt es sich um eine extrem wirksame Methode, welche jedoch eine starke und liebende Hand sowie Demut und Hingabe vom Therapeuten braucht. Rebirthing ist kein Spielzeug, sondern ein Werkzeug, welches besonnen eingesetzt zu tiefgreifendsten Veränderungen für den Klienten führen kann.

Atemtherapie wird von mir in der Tradition des Rebirthing im Rahmen spiritueller Heilarbeit angeboten. Meine Ausbildung zum Rebirther & Atemtherapeuten erfolgte im Breathconnection Life Center in Australien ab dem Jahre 1997. Seitdem gab ich mehr als 1000 Sitzungen und führte etliche Gruppen sowie Workshops (2 – 7 Tage) mithilfe meiner atemtherapeutischen Fähigkeiten und Fertigkeiten durch.

Eine Rebirthing-Sitzung dauert 120-180 min. Ich biete Atemtherapie-Sitzungen als einzelne Erfahrung an, aber auch in Sitzungs-Zyklen von 3-10 Sitzungen. In den Zyklen kann man mithilfe der verbundenen Atmung dann systematisch anstehende Lebensziele verwirklichen.

Was bringt mir Rebirthing?

Rebirthing ist in erster Linie ein Werkzeug Selbstwerdung – zu größeren Authentizität, Integrität und Einheit mit sich selbst, der Welt und Gott. In zweiter Linie kann Atemtherapie psychische Probleme und emotionales Leid bewältigen helfen – oder als Weg zur Manifestation eingesetzt werden. So ist Rebirthing in erster Linie ein Werkzeug der Transformation der Persönlichkeit zur Seele hin, und nur in zweiter Linie ein Werkzeug der Psychotherapie. Was es nutzt ist:

  • Rebirthing - Mit Atemtherapie zur ExtaseEigene Gaben und Fähigkeiten verwirklichen
  • Lang ersehnte Herzensziele manifestieren
  • Hingabe, Kraft und Liebe lernen
  • Integrer und authentischer werden
  • Freiheit wiedererlangen
  • Extase erleben, neue Räume beschreiten
  • Sich mehr dem Fluss des Lebens anvertrauen lernen
  • Wieder Spaß & Herzensfreude am Leben finden
  • Mit der eigenen Seele tiefer in Kontakt treten
  • Zurück nach Hause, zu sich und Gott finden …

Atemtherapie in der Form von Rebirthing eignet sich hervorragend als ressourcives therapeutisches Instrument zur Ziel- und Wegfindung. Ist der Leidensdruck der eigenen Probleme jedoch hoch, ist der Klient meist zuerst in klassischen Techniken der Heilarbeit & Psychotherapie besser aufgehoben.

Ist Rebirthing gut für mich?

Für WEN ist Rebirthing gut?

Rebirthing und verwandte atemtherapeutische Herangehensweisen sind nicht für einen jeden Zeitgenossen der geeignete Weg zur Veränderung. Was es vom Klienten braucht ist:

  • Den Wunsch der Hingabe an sich selbst
  • Interesse am starken emotionalen und körperlichen Erleben
  • Den ernsthaften Wunsch und Mut es “ wirklich“ wissen zu wollen.
  • Die Bereitschaft, den Verstand einmal hinten anzustellen
  • Die Bereitschaft, sich neuen Wahrnehmungen und Welten zu öffnen.

Ich empfehle verbundene Atmung nur Menschen, welche sich sicher in ihrer Persönlichkeitsstruktur fühlen und den brennenden Wunsch haben sich neuen Innenwelten und Außenwelten zu öffnen. In meiner Praxis wird dies in einem Vorgespräch geklärt.

Für WEN ist Rebirthing NICHT gut?

Menschen mit Komplextraumen sollten beim Wunsch Rebirthing zu erfahren, Rücksprache mit einem erfahrenen Rebirther halten, der auch in der Traumatherapie bewandert ist. Hier ist es von Fall zu Fall unterschiedlich, ob Atemtherapie mit verbundener Atmung mehr nutzt oder schadet, da diese Atemtechnik einen mit alten angstbesetzten Erlebnissen konfrontieren kann. Je nach Mensch ist das einem hilfreich, dem anderen schädlich.

Für Menschen mit Psychosen ist Atemtherapie (auch außerhalb eines Schubes) meist nicht geeignet. Dies liegt schlichtweg daran, dass im Heilarbeitsrahmen durchgeführtes Rebirthing starke Energiefelder öffnet. Menschen ohne eine psychotische Struktur fallen in ihre Mitte und profitieren enorm. Menschen mit einer sehr schwachen Ich-Struktur verlieren sich dagegen in den Weiten Ihrer Seele. Für diese Menschen gibt es bessere Wege zur Heilung und Veränderung.